Berliner Kongresse - Quintessenz Verlag

28. Berliner Zahnärztetag

Referenten

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. Michael Hülsmann
Dipl.-Stom. Michael Arnold
Dresden, Deutschland

Lebenslauf:
1985 - 1990 Studium Zahnmedizin Universität Leipzig
1990 - 1994 Landtagsabgeordneter Freistaat Sachsen, NEUES FORUM
1995 - 2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universitätsklinikum Dresden
2001 Carl Gustav Carus-Lehrpreis der TU Dresden
seit 2003 Privatpraxis für Endodontie und Zahnerhaltung
seit 2007 Spezialist in Endodontolgie der DGZ Spezialist Endodontologie der DGET Certified Member ESE Dozent Masterstudiengang der DGP
2011 Peter Guldener Praktikerpreis der Zeitschrift Endodontie
seit 2013 Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift Endodontie
2013 Peter Guldener Praktikerpreis der Zeitschrift Endodontie
seit 2015 Dozent Endodontie-Curriculum der LZK Sachsen; Schwerpunkt Mikrobiologie und Desinfektion
2016 Ernennung zur Kooperationspraxis der zahnmedizinischen Ausbildung der Universitätsklinik Dresden
2016 DGZ-Oral-B-Preis (2. Platz / Kategorie Vortrag) Vitalerhaltung nach mikrobieller Infektion eines Dens invaginatus
Prof. Dr. Johannes Georg Bischoff
Köln, Deutschland

Lebenslauf:
Der Steuerberater und vereidigter Buchprüfer lehrt Controlling an der Bergischen Universität Wuppertal und ist seit 1982 selbstständig. Heute ist er Mehrheitsgesellschafter der Beratungsgruppe PROF. DR. BISCHOFF & PARTNER® Steuerberater, Rechtsanwälte, vereid. Buchprüfer. Die PROF. DR. BISCHOFF & PARTNER® AG betreut bundesweit mit mehr als 90 Mitarbeitern in Köln, Berlin, Chemnitz, München und Hamburg ausschließlich niedergelassene Zahnärzte. Aus der langjährigen Zusammenarbeit mit Zahnmedizinern entwickelte Prof. Dr. Bischoff völlig neuartige Ansätze für die wirtschaftliche Praxissteuerung. Seit über 10 Jahren werden die von ihm entwickelten Steuerungsinstrumente PraxisNavigation® und Planrad® bundesweit erfolgreich in Hunderten von Zahnarztpraxen eingesetzt. An seinen Seminaren zum Thema "Moderne Praxissteuerung" haben bereits mehrere Tausend Zahnärzte in ganz Deutschland teilgenommen.
PD Dr. Sebastian Bürklein
Münster, Deutschland

Lebenslauf:
1998 - 2003 Studium der Zahnmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
2003 - 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistenzzahnarzt der Poliklinik und Klinik für Zahnerhaltung, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
2005 Promotion
2006 - 2010 Weiterbildung zum Oralchirurgen in der Zahnklinik Bochum (Leiter: Prof. Dr. H.-P. Jöhren)
2009 Ernennung zum Spezialisten für Endodontologie der Deutschen Gesellschaft für Endodontie und zahnärztliche Traumatologie (DGET)
2010 Ernennung zum Fachzahnarzt für Oralchirurgie
seit 2010 Publikation von zahlreichen nationalen und internationalen Artikeln in peer reviewed Journals im Bereich der Endodontologie. Gutachter für Clinical Oral Investigations (CLOI), das International Endodontic Journal (IEJ), Odontology und das internationale Journal ENDO-Endodontic Practice Today (Lond engl).
2010 - 2011 Mitarbeiter der Zentralen Interdisziplinären Ambulanz (ZIA) (Leiter: Prof. Dr. E. Schäfer) des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (ZMK) des Universitätsklinikums Münster
seit 2011 Oberarzt in der Zentralen Interdisziplinären Ambulanz (ZIA) (Leiter: Prof. Dr. E. Schäfer) des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (ZMK) des Universitätsklinikums Münster
Dr. Christian Friedrichs
Kiel, Deutschland

Dr. Hans-Willi Herrmann
Bad Kreuznach, Deutschland

Lebenslauf:
1986 - 1990 Studium der Zahnmedizin an der Johannes- Gutenberg Universität Mainz
1990 Staatsexamen
1990 - 1993 Assistententätigkeit in Oberrotweil bei Freiburg, Frankfurt, Landau
1993 - 2014 in eigener Praxis mit Kassenzulassung in Bad Kreuznach niedergelassen. Seitdem intensive Beschäftigung mit der Endodontie, Mitglied der DGZMK, DGZ, DGET sowie weiterer zahnmedizinischer Fachgesellschaften.
1997 - 2014 Nationale und internationale Referenten- und Kurstätigkeit zu endodontischen Themen. Mehr als 300 Vorträge/ Arbeitskurse zu endodontischen Themen in den letzten 17 Jahren. Fachautor zum Thema "Endodontie" in Fachzeitschriften und Fachbüchern. Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des Zeitschriften "Endodontie" und "Endodontie - Journal"
2007 Spezialist für Endodontie der Deutschen Gesellschaft für Endodontie und Traumatologie
2007 Certified Member der European Society of Endodontology
2008 Spezialist für Endodontie der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung
Prof. Dr. Michael Hülsmann
Göttingen, Deutschland

Lebenslauf:
1974 - 1980 Studium der Zahnheilkunde in Göttingen
seit 1980 Mitarbeiter und Oberarzt der Poliklinik für Präventive Zahnmedizin, Parodontologie und Kariologie, Universität Göttingen
1998 Habilitation
2003 Ernennung zum apl. Professor

Weitere Arbeitsgebiete:
  • Redaktion der Zeitschrift "Endodontie"
  • Wissenschaftlicher Beirat der Zeitschriften "International Endodontic Journal", "ENDO-Endodontic Practice Today" und "Brazilian Endodontic Journal"
  • seit 2015 Vizepräsident VDZE
  • Mitglied der European Society of Endodontology (ESE) und der American Association of Endodontists (AAE)
Dr. Jörg-Peter Husemann
Berlin, Deutschland

Dr. Gabriel Krastl
Würzburg, Deutschland

Lebenslauf:
1998 - 2005 Wissenschaftlicher Assistent und ab 2002 Oberarzt der Poliklinik für Zahnerhaltung, Universitätsklinikum Tübingen
2005 Oberarzt, Klinik für Parodontologie, Endodontologie und Kariologie, Basel, Schweiz, Leiter Fachgruppe Kariologie
2006 Gründung und Leitung des Zahnunfall-Zentrums Basel zusammen mit Prof. Dr. A. Filippi
2012 Forschungsjahr Department of Oral Surgery / Biomaterials Unit, School of Dentistry, University of Birmingham, United Kingdom
Dr. Tomas Lang
Essen, Deutschland

Lebenslauf:
1993 - 1998 Study of dental medicine at the University of Witten/Herdecke
1997 Semester abroad at the University of Pennsylvania/Philadelphia, USA
1997 - 2000 Study of physics at the Ruhr-University Bochum
1999 - 2003 Scientific assistant at the University of Witten/Herdecke, department for conservative dentistry
1999 - 2010 Senior Lecturer and head of the teaching area for preventive dentistry at the University Witten/Herdecke
2000 Doctoral thesis (Dr. med. dent)
2002 Private practice in Essen
2003 Practice limited to microscope enhanced endodontology and restorative dentistry
2007 Certified Member of the European Society of Endodontology (ESE)
2009 Founder of the Institute for Oral Medicine (ORMED) at the University of Witten/ Herdecke
2011 Board member of the German Association for Microscope enhanced Dentistry (DGmikro)
2012 Member of the ESMD Congress Committee
Klaus Lauterbach
Plankstadt Heidelberg, Deutschland

Dr. Sabine Nordmeyer
Berlin, Deutschland

Lebenslauf:
1996 - 2002 Studium der Zahnheilkunde an der Universität Hamburg
2003 Promotionstudentin Universität Hamburg
2004 - 2006 Vorbereitungsassistentin in Zahnarztpraxen in Lübeck und Leipzig
2006 - 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Zahnärztin an der Universität Göttingen
2007 Promotion
2012 Ernennung zur Spezialistin für Endodontologie der DGET
2012 Angestellte Zahnärztin in Berlin mit Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie
Dr. Oliver Pontius MSD
Bad Homburg, Deutschland

Lebenslauf:
Dr. Oliver Pontius maintains a private office limited to endodontics in Bad Homburg, Germany. He is also an Adjunct Assistant Professor at the Postgraduate Endodontic Program at the University Diderot, Paris VII, France . Dr. Pontius received his DMD degree from the University of Heidelberg, a Certificate of Advanced Graduate Study in Endodontics and a Master of Science in Endodontics from Boston University. He is a Diplomate of the American Board of Endodontics, a specialist member of the American Association of Endodontists, the European Society of Endodontology, the German Society of Endodontology as well as an active member of the European Academy of Estehtic Dentistry. He is lecturing worlwide.
Dr. Frank Sanner
Frankfurt (Main), Deutschland

Lebenslauf:
1986 Studienabschluss Humanmedizin in Mainz
1990 Studienabschluss Zahnmedizin in Mainz
1992 Niederlassung in eigener Praxis mit Schwerpunkt Endodontie
Prof. Dr. Edgar Schäfer
Münster, Deutschland

Lebenslauf:
2006 Ruf auf den Lehrstuhl für Konservierende Zahnheilkunde und Parodontologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig.
seit 2007 Managing Editor-in-Chief des internationalen Fachjournals "ENDO-Endodontic Practice Today"
seit 2008 Leiter der Zentralen Interdisziplinären Ambulanz in der ZMK-Klinik des Universitätsklinikums Münster.
seit 2011 Vorstandmitglied der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie (DGET).
seit 2012 Associate Editor "Odontology"
2014 - 2016 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ)
Dr. Wolfgang Schmiedel
Berlin, Deutschland

Lebenslauf:
1949 Geboren in Berlin
Vater: Facharzt für Lungenkrankheiten Dr. Rudolf Schmiedel
Mutter: Liselotte Schmiedel, geb. Badalie
1955 - 1961 Besuch der Tews-Grundschule in Berlin Nikolassee
1961 - 1969 Besuch des altsprachig-humanistischen Zweiges am Arndt-Gymnasium zu Berlin Dahlem
1969 Abitur am Arndt-Gymnasium
1969 ab SS Studium der Zahnmedizin an der Freien Universität Berlin
1970 Vorphysikum
1971 Physikum
1975 Staatsexamen Zahnmedizin
1975 Approbation
1975 - 1977 Weiterbildungsassistent in einer Fachpraxis für Kieferorthopädie in Berlin Spandau
1977 - 1978 Kieferorthopädisches Klinikjahr an der Poliklinik für Kieferorthopädie der Universität Erlangen-Nürnberg
1978 - 1980 Assistent in einer Fachpraxis für Kieferorthopädie in Berlin Spandau
1978 Ernennung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie durch die Zahnärztekammer Berlin
1978 Promotion
1980 Niederlassung in eigener Fachzahnarztpraxis in Berlin Tempelhof
seit 1989 Mitglied im Vorstand des Berufsverbandes der Deutschen Kieferorthopäden (BDK)
1989 Wahl zum Landesvorsitzenden der Berliner Kieferorthopäden
1989 - 1991 Referent für Kieferorthopädie bei der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlin (KZV Berlin)
1989 Berufung durch den BDK als deutscher Vertreter in die EFOSA (European Federation of Orthodontic Specialists Associations)
1989 Wahl in den Vorstand der EFOSA als Kassenwart
1995 Wahl zum Vizepräsidenten der EFOSA
1996 Wahl zum Präsidenten der EFOSA
1997 Wahl zum Vorsitzenden der Vertreterversammlung der KZV Berlin
1998 Wahl zum Generalsekretär der EFOSA
1999 Wahl zum Vorsitzenden der "KFO -Treuhand" Genossenschaft
1999 Wiederwahl zum Landesvorsitzenden des BDK LV Berlin
2000 Wiederwahl zum Präsidenten der EFOSA für 4 Jahre
2001 Wiederwahl zum Vorsitzenden der VV der KZV Berlin
2001 Wahl zum zahnärztlichen Vertreter in die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV)
2002 Wahl zum stellvertretenden Versammlungsleiter der Bundesversammlung der Bundeszahnärztekammer (BZÄK)
2003 Wahl als Aufsichtsratsmitglied der "KFO -Treuhand" Genossenschaft
2003 - 2010 Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO)
seit 2004 - 2016 Präsident der Zahnärztekammer Berlin Bisherige politische, berufspolitische bzw. wissenschaftliche Ämter: Präsident der EFOSA (niedergelegt im Juni 2004) Vorsitzender der Vertreterversammlung der KZV Berlin (niedergelegt im März 2004) Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO) bis 2010 2004 bis 2013: Präsident der Zahnärztekammer Berlin (ZÄK) Mitglied des Gesamtvorstandes der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) Vorsitzender "Weiterbildungsausschuss Kieferorthopädie" der Bundeszahnärztekammer Beauftragter der Bundeszahnärztekammer für Soziales Engagement und Hilfswerke Delegierter der Bundesversammlung der Bundeszahnärztekammer
Dr. Jörg Schröder
Berlin, Deutschland

Lebenslauf:
1982 - 1988 Studium der Zahnheilkunde an der Freien Universität Berlin
1988 - 1992 Tätigkeit in freier Praxis
1993 Niederlassung in eigener Praxis in Berlin
2003 Intensive Fortbildung auf dem Gebiet der Endodontie
2005 Behandlungsschwerpunkt Endodontie, Überweisertätigkeit
2005 Nationale und internationale Referententätigkeit
2006 Certified Member ESE (European Society of Endodontology)
2007 - 2009 Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Endodontie
2009 Gründungsmitglied des Blogs "Wurzelspitze"
2012 Fellow International College of Dentists (ICD)
2013 Endodontologische Privatpraxis
Petra Soboll
Köln, Deutschland

Lebenslauf:
Jahrgang 1982, Frau Petra Soboll hat an der Bergischen Universität in Wuppertal Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Controlling studiert und mit dem Master of Business Administration abgeschlossen. Seit 2008 ist sie für die Steuerberatungsgesellschaft PROF. DR. BISCHOFF & PARTNER® AG tätig und betreut Zahnmediziner bei betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Einer Ihrer Schwerpunkte liegt bei der der Entwicklung von Planungstools für Zahnärzte, z.B. GründerPlanrad, Gehaltsrechner.
Dr. David Sonntag PD
Marburg, Deutschland

Lebenslauf:
1999 - 2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie, Philipps- Universität Marburg
2000 - 2002 Mitglied des Direktoriums des MZ ZMK der Philipps-Universität Marburg
2001 Promotion zum Dr. med. dent.
2001 Ernennung zum Oberarzt, Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie, Philipps- Universität
2002 - 2009 Wissenschaftlicher Assistent (C1 Stelle)
2005 Spezialist für Endodontie (DGZ)
2006 Visiting Professor of University of San Francisco, California, USA
2007 Spezialist für Endodontie (DGEndo)
2008 Habilitation, Ernennung zum Privatdozent der Philipps-Universität Marburg
2009 Wahl zum Vorstandsmitglied AGET in der DGZ
2009 Oberarzt in der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde, Parodontologie und Endodontologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
2010 Geschäftsführender Leiter des Masterstudiengangs Endodontologie der Düsseldorf Dental Academy GmbH an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Dr. Helmut Walsch
München, Deutschland

Lebenslauf:
1994 Staatsexamen, 1996 Promotion, 1994-98 Assistenztätigkeit, 1996-98 Kursassistent in München von Prof. Gutowski, 1998-2001 Fulltime Postgraduate Certificate Specialist Program in Endodontics & Master of Science in Oral Biology / Endodontics (University of Pennsylvania, Philadelphia, USA, Leitung Prof. Kim), 1998-2001 Mitarbeit in Privatpraxis Prof. Kim, NewYork City, seit 2001 Privatpraxis in München für Endodontie und endodontische Microchirurgie in Überweisungstätigkeit, seit 2003 Adjunct Assistant Professor am Endodontic Department der University of Pennsylvania, seit 2006 Diplomate of the American Board of Endodontics.

Zertifizierter Spezialist für Endodontie der AAE, EDA, DGET.

Nationale und internationale Vorträge, Fortbildungsveranstaltungen, Publikationen.

Mitgliedschaften: Active member AAE, Louis I. Grossman Endodontic Study Club, Studiengruppe für Mikroskopie in der Zahnheilkunde, Certified member ESE, Gründungs- und ehem. Vorstandsmitglied DG-Endo (heute DGET), College of Diplomates of the Amercian Board of Endodontics
Quintessenz Verlags-GmbH  ·  Ifenpfad 2-4  ·  12107 Berlin  ·  Tel.: 030/76180-5  ·  E-Mail: info@quintessenz.de